Willkommen in Europa

In einer Woche auf dem Moped 5.000 km gefressen …

Mit dem Motorrad nach Ufa in Russland Reisebericht 2011

Keine Angst – ich werde nicht schon wieder herum jammern!
Nachdem ich Luc aus Belgien und Romo aus Estland kennen gelernt habe, beschloss ich mich nicht mehr über meine Wehwechen zu beklagen. Beide Männer sind gerade dabei ihre Weltumrundungen zu beenden. Der eine (Romo) auf dem Fahrrad und der andere (Luc) auf einer Africa Twin. Das sind richtig harte Bruschen – nicht wie ich Mimöschen :-)

Gestern habe ich Feuchttücher an der Tankstelle geschenkt bekommen, heute ein ultra-kitschigen Kühlschrankmagneten. Falls jemand über ein Geschenk für mich nachdenken sollte: Ich würde mich riesig über einen neuen Vorderreifen freuen … und den Hinweis mit den Feuchttüchern habe ich auch verstanden 😉

Nach über einer Woche bin ich in Europa angekommen. Die Strecke über das Ural Gebirge nach Europa ist ein Leckerschmaus für Biker. Lang gezogene Kurven, breite Straßen, tolles Panorama und die Luft roh nach Wald und Kräutern. Doch leider musste ich diesen Weg nach Ufa auch mit gefühlten 10.000 LKWs teilen. Vorbei an unzähligen toten Tieren, zerfetzten Reifen und Kamikaze Gegenverkehr wurde der frische Waldduft viel zu oft von Verwesung und qualmenden Reifen gestört. Anspruchsvolle und gute Strecke!

Motorradreise durch Russland

Hier noch ein kurzes Video von Luc auf seiner Afrika Twin:

Die Sonne scheint, das Motorrad läuft, die Russen sind cool und ich heize weiter Richtung Westen. Nur noch 74 Stunden …

Dieser Beitrag wurde unter Mit dem Motorrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Willkommen in Europa

  1. Der Christian sagt:

    Wieso sieht die Africa Twin vom Luc wie ne Transalp aus?

    • Konrad sagt:

      Verdammt! Da hat einer richtig aufgepasst :-)
      1:0 für Dich.
      Wobei mit dem coolen Spruch steht es eigentlich schon 2:0!!

      • Der Christian sagt:

        Ich bin halt ein riesen Fan, im doppelten Sinne und auch wenn ich mich darauf freue, mit Dir mal wieder einen zu trinken, frage ich mich wessen Abenteuer ich dann lesen soll.

  2. MamaMirka sagt:

    Hallo,ciesze sie,ze u ciebie alles ok.
    Trzymaj sie,uwazaj na drodze i do zobaczenia.

  3. Mieczysław Stankiewicz sagt:

    Witaj w Europie to tak jak w domu ale jeszcze kawałek.Trzymaj się i do przodu dom coraz bliżej.

  4. Claudio sagt:

    Hi Konrad,
    großartig, Deine Reise. Sag bescheid wenn Du Dich good ole Germany näherst!
    Weiterhin gute Fahrt und gutes Schieben!
    Claudio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *