Die letzten Tage

Auch die letzten Tage dieser langen Rückreise aus der Mongolei waren sehr abwechslungsreich.
In Belgien besuchte ich Luc. Der passionierte Motorradfahrer zeigte mir seine beeindruckende Motorradsammlung, führte mich ein wenig durch die verregnete aber schöne Stadt Gent und bewies mir, dass die Belgier die leckersten Biere der Welt brauen.

Mit dem Motorrad durch Europa reisen

Nach einem interessanten Abend hieß es früh morgens in die feuchten Motorradklamotten zu schlüpfen und mit der Fähre von Calais nach Dover zu fahren.
Der Ärmelkanal zeigt mir die Zähne. Der Wind peitscht und die Brecher donnern gegen die Fähre. Mein geliebtes Kopftuch fliegt im hohen Bogen in die tobende See und die salzige Gischt brennt in den Augen. Sauer und nass gehe ich unter Deck. Dieses Spektakel schaue ich mir doch lieber von Innen an!
Links neben mir ein vertrautes Gesicht. Ich stutze und schaue genauer hin.
Peter?“ frage ich ungläubig. Tatsache! Da sitzt doch wirklich mein Onkel Peter ganz entspannt in einem Sessel und beobachtet wie die Wellen das Oberdeck überspülen. Er schaut mich wie einen Geist an und lacht dann auf …

Preis für die Fähre von Calias nach Dover Motorradfahrer 66 Euro

Nach wenigen Kilometern durch England trennen sich unsere Wege wieder. Er fährt mit seinem LKW nach Norden während ich den Westen ansteuere. Wie klein diese Welt doch ist …
Peter – danke noch mal für die leckeren Äpfel :-)

England ist wie immer herrlich englisch.
Die kleinen Häuschen, der Linksverkehr, die überschminkten Frauengesichter, die Jogginghosen und der ganze Rest – zum Brüllen englisch. Auch das Wetter zeigt sich typisch englisch. Ich bin mir nicht sicher wie man es nennen soll, feuchter Nebel, Nieselregen, einfacher Regen oder sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Irgend eine Mischung aus diesen Dingen wechselt sich mit Dauerregen und Regenschauern ab.

Nach einer klammen Nacht im Wald fuhr ich den ganzen Tag durch das wunderschöne Wales und erreichte am frühen Abend mein Ziel: Das Dörfchen Amlwch im äußersten Nordwesten.

Motorrad Tour nach Wales 2011 Erfahrungsbericht

Die Dakar, die mich durch ganz Europa und einen großen Teil Asiens zuverlässig und sicher getragen hat, steht nun in der Garage und wartet auf ihren eigentlichen Besitzer. Ich bin schon mal gespannt ob Les nach seiner Rückkehr total ausflippen wird, wenn er seine geliebte BMW in diesen Zustand sehen wird.
Sorry mate – ich hatte wirklich keine Zeit das Bike zu putzen
😉

Den letzten Tag dieser einmaligen Tour verbrachte ich in Liverpool mit langen Spaziergängen durch die City, Fish & Chips, Sandwiches und ein paar Pints Ale in herrrrrrllich englischen Pubs.

England und Wales sind es wirklich wert wieder zu kommen. Gerne auch mit dem eigenen Motorrad …

Veröffentlicht unter Letztes Motorrad Kapitel | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Abgeliefert!

Nach ca. 11.500 km ist das Motorrad von Les zu Hause angekommen. Ich bin stolz und traurig zugleich!

Mehr Einzelheiten zu den letzten abwechslungsreichen Tagen meiner Reise folgen später. Jetzt muss ich wirklich ins Bett … good night from Wales 😉

Veröffentlicht unter Letztes Motorrad Kapitel | 1 Kommentar

Gouda, Vla & Frietjes

Mit dem Motorrad durch Holland fahren

Einen schönen windigen Guten Morgen aus Holland!
Nach drei Wochen Deutschland bin ich wieder auf dem Moped unterwegs. Auch wenn ich es in der Heimat großartig finde, ist es ein befreiendes Gefühl wieder auf zwei Rädern durch unbekannte Straßen zu fahren und sich für ein paar Tage nicht um Wohnungssuche oder ähnliches kümmern zu müssen.

Erster Halt: Zeist in der Nähe von Utrecht.
Hier verbrachte ich einen entspannten Abend mit Lisette und Edwin, die erst vor einer Woche von ihrer einjährigen Weltreise zurück gekommen sind. Die beiden kämpfen gerade mit starken Gefühlen von Freue und Trauer. Einerseits genießen sie es wieder zu Hause zu sein und ihre Freunde & Familie um sich zu haben, andererseits trauern sie jetzt schon der guten Zeit während ihrer nun zu Ende gegangenen Weltreise nach. Viel ihrer Gedanken sind für mich sehr gut nachvollziehbar. Es ist immer wieder schön mit so humorvollen und aufgeschlossenen Menschen zu sprechen …
OK genug geschleimt! Eigentlich bin ich nur hier wegen dem guten Käse und Vla!
:-)

Zu Besuch bei den Dutchies in Holland mit dem Motorrad

Nächster Halt: Belgien!
Gleich fährt die walisische DAKAR weiter in die Nähe von Gent und übernachtet mit mir bei Luc, den ich in Russland während seiner Weltumrundung mit dem Motorrad getroffen habe. Bin schon gespannt was er zu berichten hat.

Das ist eine der besten Dinge, die einem beim Reisen passieren können. Man lernt interessante Menschen aus der ganzen Welt kennen. So kann ich jetzt einfach durch Europa fahren und in fast jeden Land mich selbst auf ein Abendessen oder Bierchen einladen :-)

@ Johanna: Mach Dir kein Stress 😉 Vielleicht klappt es nächstes Mal – spätestens wenn Ihr Berlin besucht!

Veröffentlicht unter Letztes Motorrad Kapitel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Reise geht nächste Woche weiter

Seit zwei Wochen bin ich nun in der Heimat. Das Abenteuer „Alltag“ nimmt mich seit 14 Tagen auf eine turbulente Fahrt durch die Republik. Zwischen Papierkram, Bewerbungen und Wohnungssuche drehen sich meine Gedanken trotzdem immer wieder um die zurückgelegten 9.986 km auf dem Motorrad zwischen der Mongolei und Deutschland.

Abenteuer Alltag Wohnungssuche in Berlin 2011

Jetzt wird es aber wieder spannend:
Ich fahre die DAKAR nächste Woche nach Wales und lasse das gute Stück bei der Mutter von Les zurück. Er kann dann seine geliebte BMW irgendwann mal in den nächsten Jahren dort abholen – wenn er es denn schafft von seiner Weltreise nach Hause zurück zu kehren.

Ich hole das Moped am Montag aus der Werkstatt, packe die Taschen und fahre mal eben nach Großbritannien. Unterwegs möchte ich bei unseren liebsten Holländern Lisette & Edwin auf ein paar (Space?) Frikandeln vorbeikommen! Zurück geht es dann direkt am Samstag mit dem billig Flieger von Liverpool nach Berlin, wo ich meinen guten Freund Sascha wieder tagelang auf die Nerven gehen werde.

Brumm Brumm … ich freue mich drauf :-)

Veröffentlicht unter Mit dem Motorrad | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar